Frequenzen:
  • Würzburg FM 102,4Kitzingen FM 88,5Gemünden/Lohr FM 90,4
  • Karlstadt FM 88,6Marktheidenfeld FM 99,0Ochsenfurt FM 92,6
Charivari Webradio - jetzt live zuhören
Charivari Webradio - jetzt live zuhören Jetzt live zuhören!
Live On Air:
Timo Pohlmann
Blitzer-Hotline: 0800 - 30 80 700
Gewinn-Hotline: 01378 - 99 20 99 *
E-Mail ins Studio: studio@charivari.fm
Aktuelle Nachrichten aus Bayern, Deutschland und der Welt

Charivari Weltnachrichten

Aktualisiert am: 04.07.2015 um 12:00

Wohin mit den kleinen Kindern, wenn man im Schichtdienst arbeitet und besonders früh oder besonders spät aus dem Haus muss? Bundesfamilienministerin Schwesig will in Kindertagesstätten das Betreuungsangebot ausbauen - für die Abend- und Nachtstunden. Wie die Chemnitzer "Freie Presse" berichtet will Schwesig keine längere Betreuung der Kinder, sondern lediglich einen größeren zeitlichen Rahmen. Schwesig sagte: Gerade für Eltern, die im Schichtdienst arbeiteten, sei es wichtig, ihre Kinder auch dann gut betreut zu wissen. Dazu will sie bis zu 100 Millionen Euro für 2016 bis 2018 bereitstellen. Das berichtet die Chemnitzer "Freie Presse".

Heute soll der heißeste Tag des Jahres werden und könnte womöglich einen neuen Hitzerekord in Deutschland bringen. Der Rekord von 40,2 Grad - gemessen 1983 und 2003 - könnte fallen. Im Westen und Südwesten seien Werte bis zu 40 Grad möglich. Bereits gestern brachte Hoch "Annelie es auf Spitzenwerte: Am wärmsten war es mit 37,7 Grad in Bad Mergentheim in Baden-Württemberg.

Vor dem Referendum in Griechenland hat Ministerpräsident Tsipras seine Anhänger auf eine Ablehnung der Sparvorgaben der Geldgeber eingeschworen. Auf einer Großkundgebung in Athen sagte er am Abend, ein "Nein" am Sonntag sei ein Votum für ein Leben in Würde. An der Kundgebung nahmen laut Polizei rund 25.000 Menschen teil. Wenige hundert Meter entfernt demonstrierten zur gleichen Zeit etwa genauso viele Euro-Befürworter für ein "Ja" beim Referendum.

Die CDU will sich stärker für Frauen, junge Menschen und Einwanderer öffnen. Eine Reformkommission will am Vormittag ein ganzes Bündel an Neuerungen beschließen. Unter anderem soll sich künftig ein Mitgliederbeauftragter um die Anwerbung und die Anliegen von Parteimitgliedern kümmern. Nur gut ein Viertel der CDU-Mitglieder ist weiblich, der Altersdurchschnitt liegt bei 59 Jahren.

Die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft will heute bei der WM in Kanada nochmal angreifen. Nach der Halbfinalpleite gegen die USA geht es jetzt im Spiel um Platz 3 gegen die Engländerinnen. Die Enttäuschung nach der Niederlage gegen die US-Girls war groß, Kritik aus Deutschland an Bundestrainer Silvia Neid hat die Stimmung im Team zusätzlich belastet. Die Engländerinnen haben ihr Halbfinale gegen Japan auf besonders bittere Weise verloren. Ein Eigentor in der Nachspielzeit zerstörte alle Titelträume. Beide Teams hatten also jede Menge Frust zu verarbeiten in den letzten Tagen. Die Mannschaft, die den Kopf besser frei bekommen hat, wird das Turnier wohl mit einem Sieg beenden können. Anpfiff ist um 22 Uhr unserer Zeit.